collection oberschin

blog

Follow Me on Pinterest

view:  full / summary

Karlsson

Posted by Saskia Brunner on August 12, 2014 at 8:20 AM Comments comments (0)

Wir haben eine Schiebermütze geerbt (ich wusste nicht, dass die Art von Mütze so heisst). Leider weiss ich nicht mehr von wem wir die Mütze bekommen haben, aber wir finden sie auf jedenfall ganz toll. Und wir brauchen definitiv mehr von denen.

Das erste Exemplar ist bereits fertig geworden. Mit Stoff aus Oma's Restenstoffkiste und Futter aus meinem Vorratsschrank. Die Schabracke ist von hier.

Obwohl ich die extra harte "gstabigen" Schabracke verwendet habe, finde ich den "Schirm" etwas zu schwabbelig. Beim nächsten Exemplar werde ich entweder zwei Lagen Schabracke verwenden, oder noch etwas von dem papierähnlichen Vlies mit einnähen. Mal schauen...

Schnitt: Karlsson von lillemo

Essen lernen Teil 2

Posted by Saskia Brunner on August 9, 2014 at 12:10 PM Comments comments (0)

Ich finde, die Lätzchen vom "Inteporels pour bébés" von Astrid Le Provost schön, aber je nachdem, wer das Essen einlöffelt und wie gerne das Gekochte gerade gegessen wird, sind sie definitiv zu klein. :)

Darum habe ich jetzt noch ein Lätzchen mit Armen genäht. Auch wenn ich einfach immer noch nicht gerne Schrägband annähe. Ich glaube, das liegt daran, dass ich nicht richtig weiss, wie man das korrekt machen würde.

Näht man im Nahtschatten, so dass man nur auf der Rückseite den Faden auf dem Schrägband sieht, oder darf man den Faden vorne und hinten auf dem Schrägband sehen?


Das Schnittmuster gibt es hier gratis.

Meine Modifikationen: das Mittelstück ist im Muster aus Baumwolle (oben) und Frottee (unten), ich wählte Frottee (oben) und beschichteter Leinenstoff (unten). Dann habe ich den Mittelteil noch mit einer Tasche versehen. Ich finde das hübscher und ausserdem wird ein Teil des herunterfallenden Essens von der Tasche aufgefangen. Vielleicht. Mal schauen...



Essen lernen

Posted by Saskia Brunner on August 4, 2014 at 12:50 PM Comments comments (0)

Essen soll geübt sein... und jetzt am Anfang kleckert es halt noch so schön... da mussten schnell ein paar Lätzchen her.


Die Vorderseite ist aus bedrucktem Baumwollstoff. Da lassen sich die Resten gut abschaben. Die Unterseite ist aus einem saugfähigen Stoff, damit die Nässe weniger schnell bis auf die Kleider durchsickert. Ich habe Frotteestoff verwendet.

Die Knöpfe sind aus einer grossen Knopfschachtel. Eine Schachtel, die ich mal geschenkt bekommen habe.

"Spucktuch" von Lotta

Posted by Saskia Brunner on August 1, 2014 at 3:55 PM Comments comments (0)

Spucktuch... was für ein hässlicher Produktname! Wie dem auch sei, ich habe dennoch ein paar davon genäht.

Mit dem Schrägband von "Moritz" konnte ich genau zwei Spucktücher einfassen.

Und passend zum Wickelsack gab es dann noch ein Grünes... und aus Restenschrägband entstand ein Blaues...


Die Idee ist von Lotta und kann in diesem Buch gefunden werden:



kalt transportieren

Posted by Saskia Brunner on July 30, 2014 at 4:30 PM Comments comments (0)

Kühltaschen sind gross, unhandlich und meistens nicht sehr schön. Meine Kühltasche ist klein - also quasi handtaschentauglich - und schön :) ...oder zumindest bunt.

 

Ich habe einfach eine alte Kühltasche zerschnitten und diese dann als Einlage vernäht. So wie wenn man Volumenvlies verwenden würde.

 

Der Reisverschluss ist von hier.

Innen habe ich beschichteten Leinenstoff verwendet, aussen schwedischer Möbelhaus-Baumwollstoff. So sollte die Handtasche trocken bleiben. Das wäre dann noch ein Vorteil gegenüber den Plastikkühltaschen, bei welchen es aussen immer Kondenswasser gibt.

Aber genug geschwärmt, jetzt kommen die Mängel: meine Tasche ist etwas schief, d.h. der Deckel sitzt schief oben drauf (auf dem ersten Bild sieht man es ganz gut, wenn man es weiss). Ausserdem hätte ich den Innenstoff etwas kleiner zuschneiden müssen. Durch die Fütterung mit der alten Kühltasche, ist zu viel Innenstoff übrig. Ausserdem wäre das Öffnen und Schliessen des Reisverschlusses einfacher, wenn hinten irgendwo noch ein Henkel wäre, woran man ziehen könnte. Wie dem auch sei, ich habe sie trotzdem gerne, meine neue Mini-Kühltasche.

 


Entenhose

Posted by Saskia Brunner on July 24, 2014 at 4:15 AM Comments comments (0)

Als ob der kleine Mann nicht schon genung Trainerhosen hätte... aber es ist halt keine so "pumphosig"...


Schnittmuster: Frida von Milchmonster. Immer noch Version 1.

Streifenbody

Posted by Saskia Brunner on July 20, 2014 at 4:15 AM Comments comments (0)

Und dann gab es noch ein Body - mit dem Reste des grünen Streifenstoffs - auch zum Verschenken.

Für einen Jungen. Einen Walliserjungen. In Bern. Seine Lieblingsfarbe sei grün, sagte die Mama.

Passen würde es jetzt wahrscheinlich... es müsste bloss noch ein bisschen wärmer werden...

Sommerpulli

Posted by Saskia Brunner on July 17, 2014 at 7:55 AM Comments comments (0)

Passend zu der leichten Sommerhose habe ich ein braunes Jäckli genäht. Das war ja definitiv nötig, bei den so "sommerlichen" Temperaturen...

Im Moment wird es allerdings schon nicht mehr gebraucht... schade eigentlich, weil ich finde, es ist ganz gut geworden. Da werde ich wohl einfach noch eins nähen, eine Nummer grösser. Für den Herbst.

Das Muster ist aus dem Japanischen Overlock Buch lalala 5.


Sommerhose

Posted by Saskia Brunner on July 15, 2014 at 11:50 AM Comments comments (0)

Da stapeln sich Kleider bei uns... Latzhosen, Trainerhosen, Cordhosen, Jeans und, und, und. Aber die Suche nach einer leichten langen Sommerhose blieb erfolglos und so setzte ich mich hin und nähte eine.

Einmal in braun... aus Leinenstoff (Restenstoff von diesem Hemd)


...und einmal in blau...

Das Schnittmuster ist vom Milchmonster: die Frida. Für die Kleinen. Ich habe noch Version 1.0.

Ich habe heute gerade die neue verbesserte Version (Version 2) beim Milchmonster entdeckt... schade, dass es sie nicht als update gibt und man sie (nachdem man die 2-wöchige "update-Aktion" verpasst hat) nochmals neu kaufen muss. Aber ich glaube, es lohnt sich trotzdem... mal schauen.


Enten-Sommerbody

Posted by Saskia Brunner on July 12, 2014 at 2:25 AM Comments comments (0)

...fürs Gottikind vom Mann.

Ich habe mir ja fest vorgenommen einmal abgepauste Schnittmuster mehr als bloss einmal zu verwenden und da bei uns definitiv kein Mangel mehr an Bodys besteht, nähte ich einen zum Verschenken.

 ... mit passendem Halstuch.

Danke fürs Vorbeischauen,




Rss_feed

Translator


Etsy Shop


da mach ich mit...


Albion Sewalong

Herbst Sew Along 2014

Facebook Fanpage Box

networked blogs

Google +1 Button

Subscribe To Our Site

Follow Me on Pinterest

Facebook Like Button

Share on Facebook

Share on Facebook

Twitter Tweet Button